Abwasseraufbereitung

Rückgewinnung von Rohstoffen aus Keramischen Abwässern

Für die Behandlung von Suspensionen in der keramischen Industrie steht das Rotationsfiltersystem zur Verfügung, das den hohen Anforderungen dieser Branche besser gewachsen ist als bisher bekannte Systeme. Die Anlage eignet sich für die Reinigung von z.B. Schleif-, Schneid- oder Waschwasser ebenso wie für die Aufkonzentration von Glasur oder Schlicker.

Das System

Hohle, poröse Keramikscheiben werden zu Filtereinheiten zusammengesetzt und auf einer ebenfalls hohlen Achse mit Abstandshaltern aufgefädelt. Das Schmutzwasser strömt von außen die Scheiben an, das gefilterte Wasser wird durch den Hohlraum der Scheibe und der Welle nach außen transportiert. Die Keramikscheiben werden in Rotation versetzt, um ein Absetzen der Feststoffe an der Filteroberfläche zu verhindern. Programmierbare Rückspülung mit Filtrat oder Frischwasser sorgt für ausgezeichnete Regenerierung des Filtermediums.

Durch Modulbauweise können kleinere Anlagen genauso realisiert werden wie Großsysteme.

Die Vorteile

  • Konstant hohe Filtrationsleistung über lange Zeiträume
  • Sehr lange Standzeiten der Filterscheiben
  • Verschiedene Filtrationsgrade (z.B. 2,0µ / 0,5µ / 0,2µ)
  • Automatischer Betrieb senkt Personalkosten
  • Rückführung aller Wertstoffe in die Prozesse senkt Materialkosten
  • Reduzierung von Abwasserkosten

Sie haben Fragen zu Projekten oder unseren Leistungen?

 

Menü